Viagra, das Potenzmittel auch für die Frau

Immer mehr Männer aber auch Frauen greifen zu Viagra, dem allseits bekannten Potenzmittel, welches Männern und Frauen bei einer erektilen Dysfunktion. Durch den Inhaltsstoff Sildenafil Citrat ist es ein Mittel, welches zuverlässig hilft und müde Männer wieder munter macht. Doch nicht nur Männer greifen immer häufiger dazu, sondern auch Frauen Viagra wird immer beliebter auf dem Markt auch Frauen kaufen jetzt Viagra im Internet.

Was bewirkt Viagra?

Oftmals haben Männer Probleme, wenn sie sexual aktiv werden, einen eregierten Penis zu bekommen, oder diese halten zu können. Auch eine verfrühte Ejakulation ist für viele Männer ein Problem, dem man mit Viagra entgegenwirkt. Wer Potenzprobleme hat, leidet meistens an einer schlechten Durchblutung im Schwellkörper Bereich. So wirkt das Sildenafil Citrat dafür, dass die Arterie erweitert wird und so mehr Blut in den Penis fließen kann. Vorher müssen natürlich alle Muskeln erschlaffen, damit die Erweiterung der Arterien möglich ist. Wenn man dann eine Erektion bekommen hat, sorgt der PDE-5 Hemmer dafür, dass dies auch so bleibt. Normalerweise sorgt PDE-5 dafür, dass der Penis wieder erschlafft, wenn man sexuellen Verkehr hatte. Doch mit dem Hemmer wird es sozusagen ausgeschaltet und es kann so einer längeren Erektion kommen.
Das alles funktioniert natürlich nur bei einer sexuellen Erregung. So kann man sicher sein, dass man nicht auf der Straße plötzlich ein erigiertes Glied hat.

Viagra bekommt man mittlerweile nicht mehr nur in einer Apotheke vom Arzt verschrieben, sondern auch Online Shops bieten diesen Helfer für Männer an. Beim Kauf des Viagra über das Internet sollte man allerdings auf einige Dinge achten, bevor man es kauft.

Auch ist es ratsam, vorher mit einem Arzt abzusprechen, ob Viagra ein geeignetes Mittel ist. Denn durch das erweitern der Arterien werden nicht nur die im Penis erweitert. Somit ist es vorher abzuklären, ob es sich negativ auswirken kann.

Viagra hat viele Vorteile zu bieten

Hat man eine erektile Dysfunktion, ist es nicht nur ein Physisches Problem, sondern wird für viele Männer auch ein psychisches Problem. Denn wer seine Manneskraft im Bett nicht beweisen kann, hat Angst vor Häme. Das kann sich auf das Selbstbewusstsein auswirken. Mit Viagra hat man nicht nur die Möglichkeit seinen Penis in einen eregierten Zustand zu bekommen, sondern diesen auch über einen langen Zeitraum zu halten. So wird auch automatisch das Selbstbewusstsein wieder aufgebaut, wenn die erschöpfte Frau neben einem liegt.

Mittlerweile gibt es ein breit gefächertes Angebot an Viagra. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen Viagra kaufen ist möglich und lässt so auch die Damen ein noch intensiveres Sexerlebnis verspüren. Bei beiden Potenzmitteln ist Sildenafil Citrat enthalten. Die Wirkung eines Potenzmittels ist basierend auf diesen Wirkstoff.

Viagra ist eines der bekanntesten

Jeder kennt es und jedem ist es ein Begriff. Mittlerweile gibt es auch viele Generika von Viagra und man kann es auch im Internet kaufen. Somit schießen immer mehr Shops aus dem Boden, die Viagra anbieten. Doch hier ei Vorsicht geboten, denn nur ein seriöser Shop verkauft Viagra ohne Rezept mit den richtigen Inhaltsstoffen. Mit denen ist dann ein großes Lustvergnügen vorprogrammiert.

Nebenwirkungen Erfahrungen und Fragen


Wie jedes Medikament kann es auch bei Viagra zu Nebenwirkungen kommen. Doch durch die lange Forschung und die Weiterentwicklung in der Medizin sind diese mittlerweile sehr gering. Viagra Erfahrungen kann man auch hier nachlesen.

Keine Überdosierung empfohlen

Wer es einmal gut meint und denkt, dass er mit zwei Tabletten noch mehr Leistung erbringen kann, der begibt sich in eigene Gefahr. Denn der Penis kann zu einer Dauererektion kommen, die schmerzhaft wird und sofort ein Arzt hinzugezogen werden muss. Auch Nebenwirkungen, wie Herzrasen oder Magenschmerzen entstehen schnell bei einer Überdosierung. Es ist also nicht ratsam, dass ohnehin schon schnell und langanhaltende Medikament über zudosieren.

Wann nimmt man Viagra ein?

Viagra sollte ungefähr eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, damit es seine volle Wirkung frei entfalten kann. Die Tabletten müssen erst verdaut werden und brauchen diese Zeit, damit sie in den Blutkreislauf gelangen. Kauft man ein gelartiges Viagra Generika sind die Einnahmezeiten verkürzt, da dies durch die orale Aufnahme schneller in den Blutkreislauf gelangt.

Darf Frau Viagra auch nehmen?

Auch für Frauen hat man mittlerweile in der Forschung ein sogenanntes Frauen viagra erforscht. Viagra selbst ist nicht nur für Frauen geeignet, obwohl es fast die gleichen Inhaltsstoffe besitzt. Hierfür gibt es eigene Potenzmittel, die die Genitalien der Frau besser durchbluten und somit auf Frauen zu ihrem Vergnügen kommen. Außerdem sind die Viagra für Frauen so erforscht, dass hierbei auch wenig bis gar keine Nebenwirkungen auftreten.

Darf jeder Viagra einnehmen?

Jeder darf, aber Herzpatienten oder Allergiker sollten dies vorher mit einem Arzt absprechen. Die Inhaltsstoffe lösen bei manchen oben genannten Nebenwirkungen aus, die gerade bei Herzpatienten und Allergiker gefährlich werden können. Daher ist ein Absprechen mit dem Arzt ratsam.

Seit 1998 ein weltweit bekanntes Medikament

Als Viagra damals auf den Markt kam, war es in jeder Tageszeitung und bei jeder Nachrichten Show zu sehen. Denn lange wurde daraufhin geforscht, dass man mit Viagra ein Mittel bekommt, welches auch wirklich zu einer Erektion verhilft. Viele andere Mittel waren bis dahin auf dem Markt, die aber nicht wirklich von ihrer Wirkung überzeugten. Auch das Giftpfeilfrosch und andere Naturheilmittel gegen eine erektile Dysfunktion überzeugten nicht und so war es revolutionär, als Viagra endlich auf den Markt kam. Seitdem ist Viagra in aller Munde.

Die Forschung

Es dauerte mehrere Jahre bis das Medikament endlich so weit ausgereift war, dass es für verschiedene Studien zugelassen wurde. Dabei wurde aber nicht nur fest gestellt, dass das Sildenafil Citrat bei Männern eine Erektion hervor rief, sondern auch bei Frauen wurde fest gestellt, dass ihre Genitalien besser durchblutet wurden und sie damit auch intensiver ihr Sexleben genießen konnten. So entstand mit einem netten Nebeneffekt auch das Frauenviagra.

Sildenafil Citrat

Man liest es überall und doch weiß man gar nicht, was das Sildenafil Citrat bewirkt. Mit ihm werden die Arterien im Körper erweitert. Dies ist gerade für den Schwellkörper „Penis“ wichtig, da dieser nur erigieren kann, wenn er zu viel Blut besitzt. Ist also der Weg der Arterien durch verspannte Muskeln oder zu enge Arterien nicht vorhanden, wird ein Mann keine Erektion bekommen können. Ein wichtiger Punkt dafür ist, dass die Muskeln entspannt werden, bevor die Arterien sich dann mit Blut füllen. Sildeanfil Citrat ist in jedem guten Potenzmittel.

PDE-5

Nachdem ein Mann einen Samenerguss hatte, sorgt das PDE-5 normalerweise dafür, dass die Venen das Blut zurück fließen lassen und der Penis erschlafft. Doch mit dem PDE-5 Hemmer wird genau das Gegenteil hervorgerufen und der Penis kann über mehrere Stunden weiterhin eine Erektion vorweisen und auch mehrfach Orgasmen sind dabei nicht auszuschließen. Die Hormone werden so überlistet, damit eine langanhaltende Erektion erreicht wird. Allerdings kann dies alles nur geschehen, wenn man auch sexuell erregt wird.

Der Kauf von Viagra im Internet

Viagra ist und bleibt eines der bekanntesten Potenzmittel, die man auf dem Markt erwerben kann. Auch der Internet Handel hat dies bemerkt und viele Online Shops bieten das Potenzmittel an. Ob Männer Viagra oder das Viagra für die Frau. Man bekommt sie mittlerweile in verschiedenen Shops. Natürlich entwickelt sich hier eine steigende Resonanz, denn wer möchte schon gerne von seinem Nachbarn in der Apotheke gesehen werden, wenn man sich Viagra holt. Doch wie seriös ist es eigentlich ein rezeptfreies Medikament im Internet zu kaufen?

Worauf man achten sollte

Wer einen Online Shop aufsucht, um sein Viagra zu bestellen, sollte schon auf einige Dinge achten, bevor er dies auch macht. Es ist wichtig darauf zu achten. Dass man in einem geprüften Shop kauft. Ein geprüfter Shop lässt auf ein Medikament schließen, welches auch die Wirkung hat, welches man gerne möchte und auch der Service ist in einem einwandfreien Zustand. So bieten guten Shops nicht nur das Viagra zum Kauf an, sondern auch einen Online Service, bei dem man Fragen beantwortet bekommt, wird bei einem seriösen Shop ebenfalls angeboten. Auch der Versand lässt schon viel auf einen guten Shop schließen. Werden die Päckchen mit dem deutschen Postversand verschickt, so weiß man, dass sie durch keinen Zoll mehr müssen und auch die Inhaltstoffe die sind, die auf der Verpackung angegeben sind. Denn in Europa gibt es regelmäßig Prüfungen. Auch die Verpackung darf ruhig diskret sein, sodass nicht jeder Postbote sofort weiß, was er dort eigentlich liefert. Hat man all diese Punkte beachtet, dann besteht kaum noch eine Sorge, sein Viagra in einem Online Shop zu kaufen.

Vorsicht vor Asiatischen Produkten

Es ist sicher sehr verführerisch, wenn man das Viagra in einem Shop kaufen möchte, bei dem es nur den halben Preis kostet. Doch hier ist äußerste Vorsicht geboten. Nicht nur, dass die Produkte meist aus Asien stammen, viel mehr ist nicht wirklich das enthalten, was auf der Packungsbeilage steht und oftmals bekommt man lediglich ein Placebo zugesandt. Wenn überhaupt. Denn erst einmal müssen die Medikamente durch den Zoll und gerade bei asiatischen Produkten kann dies eine große Prozedur werden und oftmals werden Medikamente, also auch Viagra, vom Zoll einbehalten, weil diese nicht den europäischen Normen entsprechen. So hat man sein Viagra teuer gekauft, denn danach wird erst auf ein europäisches Produkt geachtet.